Kostenloser Versand ab 50 € Direkt vom Hersteller Bis 15 Uhr bestellt – heute noch versendet! Kostenlose Retoure

19.03.2020

Auf den richtigen Mix kommt es an

Mit verschiedenen Lichtquellen für behagliche Stimmung im Wohnzimmer sorgen

Licht macht einen Raum erst so richtig behaglich. Ganz besonders trifft das auf den Wohnbereich zu - schließlich handelt es sich hier um den Lieblingsplatz zum Relaxen für die ganze Familie. Mal ist stimmungsvoll gedimmtes Licht für den Heimkinoabend gefragt. Mal wünscht man sich eine hellere Ausleuchtung, um in Ruhe ein Buch lesen können. Und wenn zum Wohnzimmer ein Essbereich gehört, muss dieser auch ausgeleuchtet sein. Die Anforderungsliste zeigt: Eine Lichtquelle, die alle Bedürfnisse abdeckt, kann es im Grunde gar nicht geben. Gefragt ist für den Wohnbereich ein individuell abgestimmter Mix. Vor allem mit der überlegten Kombination aus direkter und indirekter Beleuchtung lässt sich der Wohlfühlfaktor nochmals steigern.

Die passende Grundbeleuchtung finden
Ganz gleich, welche Lichtstimmung für entspannende Stunden man bevorzugt, an einer guten Grundbeleuchtung führt kein Weg vorbei. "Tests haben gezeigt: Im Vergleich zu Bad und Küche, in denen wir helleres Licht von etwa 300 Lumen pro Quadratmeter bevorzugen, genügen im Wohnzimmer in der Regel 100 Lumen", erklärt Lichtexperte Rüdiger Goth vom Hersteller Paulmann. Die Grundbeleuchtung sollte gleichmäßig, weich und vor allem blendfrei sein. Diffuses, aber auch indirektes Licht eignet sich für diese Aufgabe. Panels, dimmbare Deckenleuchten sowie Leuchten mit Diffusor-Abdeckung und lichtdurchlässige Lampenschirme erzeugen eine sanfte Allgemeinbeleuchtung. "Indirektes Licht erhält man durch unsichtbare Lichtquellen, die das Licht auf Wände und Decke strahlen, dort reflektieren und gleichmäßig im Raum verteilen", erklärt Goth weiter. Wer die Grundbeleuchtung mit weiteren Lichtquellen wie Tisch- und Stehleuchten kombiniert, schafft eine individuelle Stimmung im Raum. Unter www.paulmann.com/wohnzimmer gibt es viele nützliche Tipps dazu.

Stimmungsvolle Akzente setzen
Während die Grundbeleuchtung die Pflicht ist, folgt mit atmosphärischen Akzenten die Kür. Eine sogenannte Ambientebeleuchtung lockert die Atmosphäre auf. LED-Strips in Ecken, Nischen und an Möbeln erzielen besondere Effekte. Eine raffinierte Variante bieten RGB-Ausführungen, die je nach Stimmung per Fernbedienung oder smarter Steuerung ihre Farbe wechseln können. Wer im Wohnzimmer gerne liest, sollte den Lieblingsplatz dafür mit einer blendfreien und hellen Tisch- oder Stehleuchte ausstatten. Auch Sitzgruppen und der Esstisch brauchen eine passende Beleuchtung. Für die Tafel eignen sich Pendelleuchten sehr gut. Der Abstand zwischen den Leuchten sollte sich an der Länge des Tisches orientieren, die empfohlene Höhe zwischen Tisch und Unterkante der Pendelleuchte beträgt 60 bis 70 Zentimeter.

Über Paulmann

Als einer der führenden Hersteller in der Lichtbranche stellt das Unternehmen den Kunden in den Mittelpunkt. Bei Paulmann heißt es: „Realisiere deine Licht-Ideen“ und das in rund 40 Ländern Europas. Das Unternehmen vertreibt mit insgesamt über 2.500 Produkten und Lichtsystemen Lösungen für individuelle Beleuchtung mit Energie sparender Technik im Haus, rund ums Haus und im Garten. 1978 von Rüdiger Paulmann gegründet, arbeiten heute circa 400 Mitarbeiter in 40 Ländern Europas für das Familienunternehmen. Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.paulmann.com.

Pressekontakt

Saskia Krolop
Fon + 49 5041 998-163
skrolop@paulmann.de

Paulmann Licht GmbH
Quezinger Feld 2
31832 Springe-Völksen

Wohnzimmer_01

Mit der cleveren Kombination aus direkten und indirekten Lichtquellen erhält der Wohnraum die gewünschte Wohlfühlatmosphäre.

Wohnzimmer_02

Dekoratives Licht sorgt für Gemütlichkeit im Wohnzimmer.

Wohnzimmer_03

Für den Lieblingsplatz zum Lesen braucht es helle und blendfreie Steh- oder Tischleuchten.

Wohnzimmer_04

Licht macht Räume. Im Wohnzimmer schafft eine gut geplante Beleuchtung die passende Atmosphäre für entspannende Stunden.

Wohnzimmer_05

Sogenannte LED-Stripes sorgen in Nischen, unter Möbeln oder hinter dem Fernsehgerät für besondere Licht- und Farbeffekte.