Kostenloser Versand ab 50 € Direkt vom Hersteller Bis 15 Uhr bestellt – heute noch versendet! Kostenlose Retoure

14.02.2019

Leuchtende Oase für Zuhause

Niedrigvolt-Beleuchtungssystem lässt jeden Garten im Handumdrehen strahlen

Im Frühjahr erwachen die ersten Pflanzen aus dem Winterschlaf und wärmere Temperaturen locken Gartenbesitzer voller Tatendrang ins heimische Grün. Einzelne lichtdurchflutete Baumkronen, eine angestrahlte Mauer aus Naturstein oder ein beleuchteter Gartenteich wecken schon jetzt die Vorfreude auf laue Nächte im Freien. Mit einem 24-Volt-Niedrigspannungssystem wird jeder Garten zur leuchtenden Oase – und das, ohne lästige Erdarbeiten oder Fachkräfte hinzuziehen.

Licht im Garten
Ganz egal ob weitläufige Grünfläche, kleiner Stadt-, Schreber- oder Steingarten: Jedes Freiluftwohnzimmer besitzt besondere Elemente wie Bäume, Sträucher oder Skulpturen, die beleuchtet eine einmalige Atmosphäre zaubern und abends länger zum Verweilen einladen. Doch oftmals entpuppt sich die Illumination des Gartens als Herausforderung. Besonders bei bereits bestehenden Gärten erweist sich die Installation eines 230-Volt-Beleuchtungssystems als äußerst schwierig und erfordert neben einem Fachmann vor allem zeitraubende Erdarbeiten.

Alternative Niedrigvolt
Niedrigvolt-Systeme wie „Plug & Shine“ bieten eine Lösung für alldiejenigen, die ihren Garten unkompliziert ins rechte Licht rücken wollen. „Solche Systeme sind schnell installiert, wetterbeständig und durch 24 Volt Gleichspannung absolut sicher, auch für Haustiere und spielende Kinder“, weiß Michael Calcada, Leiter der Produktentwicklung bei Paulmann Licht. „Und das beste: Sie können die Beleuchtung jederzeit ganz leicht umgestalten, erweitern und saisonal anpassen.“ Anders als 12-Volt-Systeme bewältigt Plug & Shine 50 Meter Strecke zwischen Einspeisung und entferntester Leuchte – also kaum Limits auch für größere Gartenreiche.

Einfach. Sicher. Selber machen.
Anders als bei 230-Volt-Installationen können auch Laien 24-Volt-Beleuchtungssysteme bedenkenlos in wenigen Schritten installieren: Zunächst werden die Leuchten im Garten platziert, die Kabel verlegt und je nach Gesamtleistung ein Trafo ausgesucht. Kabel, Leuchten und Zubehör werden einfach zusammengesteckt und an einer Außensteckdose angeschlossen. Schon erstrahlt der heimische Garten in stimmungsvollem Licht.

Besonders praktisch: Für die einfache Planung stellt der Hersteller Paulmann auf seiner Webseite unter www.paulmann.com ein Planungstool zur Verfügung.

Beleuchtungssystem für Gärten, Terrassen, Wege rund ums Haus
Das Plug & Shine-System von Paulmann bietet Leuchten für den gesamten Außenbereich. Von Pollerleuchten für Wege über dekorative Beet- und Terrassenbeleuchtung bis hin zu Lichtleisten als Einbau- oder Aufbauvariante für Mauern, Hecken und Hauswände für die vielseitigen Geschmäcker der Gartenbesitzer.

Außerdem muss Licht für den Außenbereich jedem Wetter gewachsen sein. Deshalb sind die LED-Leuchten aus dem Plug & Shine-System korrosionsgeschützt und wasserdicht gemäß der Kennung IP 65 oder höher. Die Leuchten sind individuell dimmbar und können per Fernbedienung je nach Bedarf eingestellt werden. Sogar selbstdefinierte Gruppenschaltungen sind möglich. Zudem ermöglicht ein Zigbee-Controller, die Leuchteninstallation smart zu steuern, beispielsweise über die Alexa-Sprachsteuerung.

Über Paulmann

Als einer der führenden Hersteller in der Lichtbranche stellt das Unternehmen den Kunden in den Mittelpunkt. Bei Paulmann heißt es: „Realisiere deine Licht-Ideen“ und das in rund 40 Ländern Europas. Das Unternehmen vertreibt mit insgesamt über 2.500 Produkten und Lichtsystemen Lösungen für individuelle Beleuchtung mit Energie sparender Technik im Haus, rund ums Haus und im Garten. 1978 von Rüdiger Paulmann gegründet, arbeiten heute circa 400 Mitarbeiter in 40 Ländern Europas für das Familienunternehmen. Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.paulmann.com.

Pressekontakt

Saskia Krolop
Fon + 49 5041 998-163
skrolop@paulmann.de

Paulmann Licht GmbH
Quezinger Feld 2
31832 Springe-Völksen

Leuchtende Oase_01

Mit der richtigen Beleuchtung verwandelt sich der heimische Garten nachts zur leuchtenden Oase.

Leuchtende Oase_02

Das Sortiment des Plug & Shine-Beleuchtungssystems lässt sich nach dem Baukastensystem kombinieren. Die Kabel verfügen über Abzweigungen, an die sich ganz einfach neue Lichtquellen anschließen lassen.

Leuchtende Oase_03

Pollerleuchten und LED-Lichtbänder sorgen als Wegbeleuchtung für Sicherheit auf Schritt und Tritt.

Leuchtende Oase_04

Dank freundlichem Licht mittels Bodeneinbauleuchten steht einem geselligen Abend nichts mehr im Wege.

Leuchtende Oase_05

Mit Erdspießen lassen sich je nach Jahreszeit verschiedene Pflanzen inszenieren. Besonders eindrucksvoll wirken Bäume und Sträucher, wenn sie von unten beleuchtet werden.

Leuchtende Oase_06

Beleuchtete Natursteinwände und Hecken überzeugen durch spannende Lichteffekte und schaffen so eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Leuchtende Oase_07

Dank des Baukastensystems lässt sich auch Teichbeleuchtung problemlos in das Niedervolt-System integrieren.

Leuchtende Oase_08

Bodeneinbauleuchten auf der Terrasse sorgen für Trittsicherheit und schaffen ein gemütliches Ambiente.